ENTSCHEIDUNGEN TREFFEN – EIN KRAFTWERK FÜR DEIN LEBEN

ENTSCHEIDUNGEN TREFFEN – EIN KRAFTWERK FÜR DEIN LEBEN

Hans Strobl-Aloni Der aus Österreich stammende IATL Mitbegründer & Businesstrainer Hans Strobl-Aloni schenkt Einblicke über richtige Zeitpunkte, wie Kraftgewinn, von und aus Entscheidungen.
Veröffentlicht am 16. Februar 2020

Du triffst unglaubliche 20.000 Entscheidungen pro Tag! Die meisten unbewusst, einige bewusst. In diesem Beitrag erfährst du, warum bewusste Entscheidungen eine fantastische Möglichkeit sind, um Energien zu bündeln und du somit richtig viel Kraft in deinem Leben freisetzt.

Warum überhaupt entscheiden?

Unsere Welt ist auf eine Art und Weise konstruiert, die es uns nicht nur erlaubt Entscheidungen zu treffen, es ist sogar fester und unvermeidbarer Lebensbestandteil. Jeder Mensch trifft durchschnittlich die unglaubliche Anzahl von 20.000 Entscheidungen. Wohlgemerkt: Pro Tag! Sehr aktive Menschen kommen sogar auf 100.000.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wir leben in einer polar aufgebauten Welt, was nichts anderes bedeutet, als das alles 2 Seiten – oder Pole – hat. Kalt und warm, oben und unten, Konflikt und Frieden, Lärm und Stille. Diese Liste könnten wir endlos weiterspinnen, keine Sorge, machen wir hier aber nicht. Vielmehr möchte ich dir zeigen, dass es eben immer diese zwei Seiten gibt, jedoch noch eine sehr hohe Anzahl an Abstufungen dazwischen. Beispielsweise erhöht, oder leise, oder lauwarm usw… Das bringt vieles mit sich, in diesem Kontext jedoch vorwiegend eines: Entscheidungsmöglichkeiten.

Diese Optionsvielfalt kann es Menschen erschweren sich zu entscheiden, sie verlieren sich manchmal sogar in den Möglichkeiten und wissen am Ende nicht einmal mehr was zu entscheiden wäre. Sie sehen „Vor lauter Bäume den Wald nicht mehr“ und erleben inneren Druck, da ihnen der Verstand noch sagt, sich doch entscheiden zu müssen um endlich Befriedigung zu erfahren und sich dem Nächsten – oder der nächsten Entscheidung – widmen zu können. Andererseits gibt es Menschen die Entscheidungen eher meiden, sie gehen ihnen aus dem Weg oder schieben sie auf die lange Bank. Um dem noch etwas drauf zu setzen: Manche fällen sie so gerne, dass sie dies auch für andere tun und übergriffig werden.

Entscheide ich nicht, so entscheiden das Leben und mein Umfeld für mich. Dauert das einmal eine kurze Weile, kann das auch entspannend sein. Hält es jedoch länger an, werde ich zum Spielball und gebe meine Selbst-Führung auf und viel meines Potenzials bleibt ungenutzt. Entscheide ich zu viel, so gebe ich der entstehenden Kraft bei Entscheidungen nicht genügend Raum und Zeit sich zu entfalten und somit wirken zu können. Beides also nicht optimal, aber gute und wertvolle Erfahrungen. Aber lasst uns etwas tiefer einsteigen.

Gebündelte Power

Ich liebe Entscheidungen. Sie verleihen unserer Schöpferkraft so richtig Schub. Mir als Mensch stehen 100% an Energie zur Verfügung. Entscheide ich zu wenig und möchte immer alle Optionen nutzen, passiert folgendes: Ich beginne meine Energiereserven im Gießkannenprinzip zu streuen. Ein wenig hierhin, ein klein wenig da hin und vielleicht auch noch etwas dort hin. Überall ein bisschen, nirgends gebündelt und somit relativ kraftlos. Zugegeben, es gibt Lebensphasen, in denen dies gemäß und gut ist, beispielsweise in einer Orientierungsphase. Andernfalls, wenn du WIRKlich etwas beWIRKEN möchtest, dann bereite die Entscheidung gut auf, entscheide und dann gehe diesen Weg!

Was dann geschieht ist so einfach, doch immer wieder verblüffend. Durch die Wahl von Variante B aus den drei Varianten A, B und C gebe ich A und C frei. Alle drei haben bis zum Zeitpunkt der Entscheidung Energie in mir gebunden, diese ist in mir also nicht in Fluss gewesen und stand mir demnach nicht wirklich zur Verfügung. Diese Befreiung von A und C setzt also den Energiefluss wieder voll in Richtung B in Gang und lässt mich ungeahnte Kräfte entwickeln. Du kennst das vielleicht aus Loslass-Prozessen. Sobald du losgelassen hast, spürt man den Aufbau von Energie. Diese Befreiung von A und C lässt also meine Aufmerksamkeit und somit meine Energie im Idealfall voll zu B fließen, was mir maximale Schubkraft in diese Richtung ermöglicht.

Warum ich hier „im Idealfall“ schreibe? Manchmal gelingt uns zwar eine Entscheidung, sie ist jedoch nicht gänzlich, also nicht reinen Herzens und klaren Verstandes, getroffen. Dann lassen wir dem Ego Hintertürchen offen, die es nur allzu gerne nutzt. „Heute so, morgen anders!“ „Ich kann mich in jedem Moment neu entscheiden!“ Kennt ihr das? Wenn diese inneren Sätze zum Mantra werden, wird es knackig. Nachhaltigkeit bleibt verwehrt.

Im Umkehrschluss jedoch: Treffe ich eine Entscheidung und bleibe dabei, entwickle ich durch die Bündelung die Kraft eines Lasers. Ungeahnte Kraft wird in mir mobilisiert und steht diesem Weg zur Verfügung.

Entscheiden heißt teilen

Solange ich nicht entschieden habe, halte ich an den Möglichkeiten fest. Dies bedeutet auch, sie stehen anderen Menschen weniger kraftvoll, manchmal sogar gar nicht, zur Verfügung. Ich weiß, dieser Fakt kann verwirren. Ich gebe daher zwei Beispiele.

Das
praktische Beispiel

Ich gehe in eine Bekleidungsgeschäft und probiere mich durch. Ein Teil gefällt mir total und ich liebäugle damit. Mein Verstand ist von der Vielfalt im Geschäft jedoch so fasziniert, dass er mir sagt, dass es ja noch etwas Besseres geben könnte. Ich bitte daraufhin den Verkäufer es mir wegzulegen. Währenddessen steht dieses Bekleidungsstück in dieser Größe und dieser Farbe anderen nicht zur Verfügung.

Das energetische Beispiel

Du hast 3 geheime und höchst innovative Geschäftsideen, alle wären eine absolute Novität am Markt. Jede lässt dein Herz höherschlagen und du haderst mit dir welche wohl die Richtige sei. Die Zeit vergeht und du überlegst noch immer. Irgendwann nimmst du dir ein Herz und entscheidest dich für Nummer 3. Du weißt, dass diese Idee deine ganze Aufmerksamkeit und Kraft benötigt und lässt 1 und 2 innerlich daher vollkommen los. Kurze Zeit später liest du von einer dir unbekannten Unternehmerin die mit Idee 2 durchstarten wird.

Alles ist verbunden und beeinflusst sich. Deine getroffenen sowie nicht getroffenen Entscheidungen wirken auf die Welt. Sei dir dessen bitte bewusst! Wir Menschen neigen oft dazu zu glauben, wenn etwas „nur“ in uns ist, besitzen wir es. In Wahrheit ist es genau anders rum. Durch diese Anhaftung werden wir davon besessen.

Das Wunderbare also ist: Sobald wir entscheiden und die anderen Optionen loslassen, stehen die weiteren Möglichkeiten anderen Menschen zur Verwirklichung mehr zur Verfügung. Positives Wachstum auf vielen Ebenen ist somit möglich. Ich unterstütze die Fülle und somit erlaube ich auch der Fülle in mein Leben zu treten.

Für´s Business

Lies hier bitte ganz genau!
Je klarer die Bestimmung (Mission) und die abgeleitete Vision des Unternehmens dir und allen Mitarbeitenden bekannt und verinnerlicht ist, desto weniger bewusste Entscheidungen müssen getroffen werden. Was zu tun ist, ist dann zumindest klarer. Entscheidungen sind dann zwar wichtig, aber sie werden in einem bekannten Rahmen getroffen, oder sind eher organisatorischer Natur. Viele werden unbewusst getroffen, da innerlich als normal kategorisiert, was unglaublich entspannend auf alle Beteiligten wirkt. Die Organisation wird sowohl effektiver als auch effizienter. Menschen können sich auf das gemeinsame Anliegen konzentrieren und müssen sich nicht über Optionen die Köpfe zerbrechen oder gar streiten.

Gehe daher in Kontakt mit deiner persönlichen Bestimmung und jener des Unternehmens und sei mutig dieser zu folgen! Hier findest du Unterstützung dafür.

 

Manchmal einfach tun

Es kann vorkommen, dass mehrere Optionen ähnlich gut sind. Was mache ich dann? Wie treffe ich so die richtige Entscheidung? Dieses Luxusproblem kommt vor und kann bei Betroffenen auch Unsicherheit sowie Verzögerungen hervorrufen. Wenn sich alle gut anspüren (Herz), dann kann ich durchaus auch logische Methoden (Verstand) heranziehen. Beispielsweise Nutzwertanalysen oder Kosten-/Effektivitätsanalysen im Business, oder aber ich stelle mir einfach die Frage: Welche Option nützt mehr Menschen? Das ist eine solide Basis.

Falls ich noch immer nicht an das gewünschte Ziel komme, ist es hier – da ähnlich gute Optionen – wichtiger, einfach irgendeine Entscheidung zu treffen. Warum? Da die Nicht-Entscheidung zu Stillstand führt und eine Bewegung damit unterbunden wird. Damit das Leben weiter gehen kann, braucht es jedoch Bewegung. Eine realisierte 70% Lösung ist dann besser als eine nicht realisierte bessere Lösung. Denn auch diese Bewegung führt mich weiter und nach einigen Erfahrungen damit, kann ich ohnehin wieder verbessernd einwirken.

Der richtige Zeitpunkt

Eine Entscheidung im richtigen Moment getroffen kann dein Leben gänzlich verändern. Was ist der richtige Moment, wann ist es schon (etwas) spät?

1. Dein Körper spürt es

Dein Kopf ist klar und wenn du an die Entscheidungsoption denkst, hast du ein neutrales oder sogar positives Körpergefühl. Vor allem Kopf-, Brust- und Bauchbereich sind davon betroffen. Wenn es dir so ergeht, bitte: „Go for it.“ Zögere nicht, sondern triff die Entscheidung bewusst.

2. Die Zeichen häufen sich

Wenn sich äußere Lebenssituationen wiederholen, deine innere Stimme sich lauter und/oder öfter meldet, oder Menschen dich von vielen Seiten immer wieder darauf ansprechen, dann sollte dir das zumindest den Anstoß geben darüber zu grübeln, aber vor allem in dich rein zu spüren. Könnte es tatsächlich Sinn machen jetzt zu entscheiden?

3. Viele leiden

Ein durchaus bereits fortgeschrittenes Stadium ist jenes, bei dem Menschen in deinem Umfeld aufgrund der Entscheidungsverzögerung, oder gar Entscheidungsignoranz, leiden. Da darfst du dir die Frage stellen, ob es Zeit ist Verantwortung zu übernehmen. Nicht nur für dich, sondern für viele. Aber auch hier: Es muss nicht sein, dass sie bereits zu treffen ist, es ist lediglich wahrscheinlicher!

4. schicksalsschlag

Wenn du lange blind, taub, ängstlich oder auch einfach nur ignorant warst, greift das Leben zu einem sehr effektiven Werkzeug. Es schickt uns aus Liebe eine solch brachiale Lebenssituation, die uns so sehr (wach)rüttelt, dass diese uns praktisch in eine Entscheidung zwingt. Autsch, aber DANKE Leben!

Hilfe steht immer bereit

Das Schöne: Wenn die Zeit reif ist, ist immer alles da um entscheiden zu können. Es gilt hier achtsam zu sein, welche Menschen und Situationen einem begegnen und welche Botschaften sie uns übermitteln. Zugegeben: Das Ganze ist durchaus etwas subtil und hat Raum für Interpretation. Wenn man damit zu spielen beginnt und diese universelle Sprache des Lebens erlernt, entwickelt sich daraus jedoch ein wunderbarer Kompass, der einem immer und überall zur Verfügung steht und niemals lügt. Etwas griffiger mit einem Beispiel aus meinem Leben:

Ich hatte immer großen Respekt vor Afrika. Dieser Kontinent hat mir oft ein mulmiges Gefühl beschert, also beschloss ich vor Jahren dorthin zu reisen um mich mit dieser fantastischen Region auszuheilen. Mein Freund half mir bei der Flugbuchung und kurz vor dem Drücken des Buchen-Buttons erschien der „Bluescreen“, der Bildschirm streikte. War vorher noch nie passiert. Zweiter Versuch: Buchung klappte wieder nicht. Nummer 3: Fehlschlag! Schön langsam erhob sich eine innere Stimme: Vielleicht soll´s einfach nicht sein! Anscheinend war diese jedoch zu leise oder ich schlichtweg zu ignorant. So probierte ich am nächsten Tag noch einmal. Vergebens. So entschied ich dann doch nicht zu fahren. Kurze Zeit später kontaktierte mich eine israelische Freundin, welche ich in Indien kennen gelernt hatte, ob sie mich besuchen dürfe. Sie sei quasi um die Ecke. In Wirklichkeit waren es ein paar hundert Kilometer. Wir sahen uns genau zu jener Zeit, in der ich eigentlich in Afrika gewesen wäre. In diesen Tagen verliebten wir uns. Kurze Zeit später heirateten wir. Heute sind wir eine sehr glückliche Familie.

Die Methode – Herzintelligenz

Wenn du entscheidest, lade immer deinen Wesenskern ein, deinen Verstand zu speisen. Nachhaltige Entscheidungen sind Entscheidungen, die aus dem Herzen getroffen werden und vom Verstand klar kommuniziert werden. Doch diese Thematik ist so essentiell, dass wir dieser sehr bald einen eigenen Magazinbeitrag widmen werden. Vorab jedoch folgender Tipp:

Tipp: Hand auf´s Herz!

Du kennst diesen beliebten Spruch. Vielleicht verwendest du ihn gar? Blicken wir gemeinsam auf dessen Essenz. Diese Redensart birgt unglaublich Schönes in sich. Sie bringt dich in die Aufrichtigkeit deines Herzens und lässt dich in Verbundenheit mit deinem Wesenskern entscheiden. Bei Angelobungen oder Eiden wird dies auch verwendet. Dort manchmal jedoch nicht aus einer Freiwilligkeit, die es dafür jedoch brauchen würde um wahrhaftig zu wirken.

Durch Anwendung dieses Tipps werden Bereiche in die Entscheidungsfindung einfließen, die unserem Verstand aufgrund seiner Begrenztheit verwehrt sind. Es entstehen Lösungen, die vielen dienen. Und keine Angst, auch dir!

Probiere es einfach aus und spüre den Unterschied!

Alles Liebe
Hans

Was denkst du darüber?

IATL-logo_x2
International Academy of Transformative Leadership

Wir sind eine Internationale Business Akademie und führen dich und dein Business zu mehr Wachstum durch tiefgreifende Veränderungen aus dem Herzen.

Aktuelle Beiträge
Mehr auf Youtube
Inhaltsverzeichnis zu
ENTSCHEIDUNGEN TREFFEN – EIN KRAFTWERK FÜR DEIN LEBEN
    Add a header to begin generating the table of contents

    Get In touch

    Nach oben scrollen

    Bleibe informiert!

    Bitte fülle deine Daten aus und bleibe informiert :)