AGB

Please find the English version below.

Allgemeine Geschäftsbedingungen der International Academy of Transformative Leadership
(nachfolgend IATL genannt)

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen kommen bei jedem Angebot der IATL zur Anwendung. Gültigkeit: ab April 2021.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für sämtliche Bestellungen wie Kurse, Seminare, Leadership Circle, Weiterbildungsevents, Buchungen von Privatkunden und Unternehmern bei der International Academy of Transformative Leadership GmbH.

Teilnehmer*innen übernehmen während der Teilnahme bei IATL die volle Verantwortung für sich und ihre Handlungen. Die Anregungen der Leiter*innen oder deren Helfer*innen sind Vorschläge, die nach eigener Entscheidung freiwillig befolgt werden können, oder auch nicht.

Die Inanspruchnahmen von Dienstleistungen stellen keinen Ersatz für eine therapeutische, ärztliche oder psychologische Behandlung dar. Klient*innen tragen vollständig und zu jeder Zeit selbst die Verantwortung für ihre körperliche und psychische Gesundheit. Teilnehmer*innen sind im Vollbesitz ihrer geistigen Kräfte und übernehmen die uneingeschränkte Eigenverantwortung für sich während der Arbeit mit IATL, während der Pausen.

IATL haftet ausschließlich für grobfahrlässig oder vorsätzlich verursachte Schäden. Von weiteren Schäden sind die Facilitator*innen, die Helfer*innen und der Veranstalter IATL von jeglichen Haftungsansprüchen freigestellt. Der Teilnehmer*innen haftet für Schäden, welche durch das Nicht-Einhalten der vereinbarten Pflichten von seiner Seite aus der IATL oder ihren Mitarbeitern verursacht wurden.

Für Teilnehmer*innen von Firmen
Diese Informationen müssen ebenso an die Mitarbeiter*innen beziehungsweise Teilnehmer*innen zur Kenntnis gebracht werden.

Anmeldung und Zahlung der Teilnahmegebühr
Die mündliche oder schriftliche Anmeldung verpflichtet Sie zur Zahlung der Teilnahmegebühr innerhalb der Zahlungsfrist gemäß Rechnung. Das Nichtbezahlen der Teilnahmegebühr gilt nicht als Abmeldung.

Bei Zahlungsvorgängen aus dem Ausland sind alle Bankspesen vom Kunden zu tragen.

Es werden folgende Zahlungsmöglichkeiten angeboten:

Rechnung
Der Kunde muss den Rechnungsbetrag auf das in der Rechnung angegebene Konto überweisen.

Kreditkarte
im Rahmen des Bestellvorganges werden die Kreditkartendaten abgefragt, durchgeführt und belastet

SOFORT – Überweisung
Eine Bezahlung per „SOFORT Überweisung“ ist nur möglich, wenn man über ein Online-Banking-Konto verfügt, das ein PIN/TAN-Verfahren nutzt und für die Teilnahme an „SOFORT Überweisung“ freigeschaltet ist. Nach Abgabe der Bestellung erfolgt eine Weiterleitung auf die Webseite von „SOFORT Überweisung“. Dort muss man sich legitimieren und die Zahlungsanweisung bestätigen. Die Zahlung wird unmittelbar danach von „SOFORT Überweisung“ durchgeführt und das Konto belastet.

Weitere Informationen werden im Rahmen des Bestellvorganges zur Verfügung gestellt 

Kursorganisation
Aus organisatorischen Gründen behalten wir uns vor, Veranstaltungen zeitlich zu verschieben, zusammenzulegen den Durchführungsort und den Inhalt zu ändern, als auch von Präsenzunterricht auf Onlineformate zu wechseln, sofern aus gesetzlichen oder anderen zwingenden Gründen ein Präsenzunterricht nicht möglich ist. Fallen Facillitator*innen aus, kann IATL einen Facillitator*innenwechsel vornehmen.

Kursplätze und Durchführung
Um unsere Veranstaltungen unter optimalen Bedingungen durchführen zu können, legen wir für jedes Lernangebot eine minimale und eine maximale Teilnehmerzahl fest. Die Teilnahmeplätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben (unter Vorbehalt der rechtzeitigen Zahlung).  Bei ungenügender Teilnehmerzahl wird die Veranstaltungen in der Regel verschoben, und die Teilnahmegebühr gilt als für das neue Datum bezahlt. rückerstattet.

IATL übernimmt keine Haftung für Drittkosten wie Anreisekosten, Übernachtungskosten etc. die bei Teilnehmer*innen entstehen und vergütet diese Kosten nicht bei einer Änderung der Veranstaltung. Bei Buchungsänderungen durch den Kunden behält sich IATL das Recht vor, eine Bearbeitungsgebühr von € 30,- einzubehalten bzw in Rechnung zu stellen.

Im Falle des behördlichen Verbots bereits gebuchter und bestätigter Veranstaltungen oder behördlicher Beschränkungen/Auflagen (z.Bsp. Pandemien, höherer Gewalt) ist IATL berechtigt, dem Kunden mit 6 – tägigem Vorlauf eine Ersatzveranstaltung innerhalb von 12 Monaten anzubieten oder die geplante Veranstaltung Online abzuhalten. Erst wenn binnen dieses Zeitraums kein Ersatzangebot erfolgt, ist der Kunde zum Rücktritt/Kündigung berechtigt.

Circle
Circle ist ein Jahresprogramm der IATL und wird für die Dauer für jeweils 1 Jahr abgeschlossen. Das Jahresprogramm verlängert sich automatisch um ein weiteres Jahr, sofern der Kunde nicht vorab im Mitgliederbereich die automatische Verlängerung deaktiviert. Der Kunde wird 6 Wochen vor Ablauf des Jahresprogrammes auf die Verlängerung via Email hingewiesen.
Anschließend verlängert sich die Teilnahme am Circle jeweils um ein weiteres Jahr. Sie kann von beiden Parteien zu jeder Zeit vor Ablauf des Jahresprogrammes deaktiviert werden. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt unberührt. Der Preis wird jährlich im Voraus vom Kunden bezahlt.

Kursausschluss
IATL behält sich vor, einen oder mehrere Teilnehmer*innen aus der Veranstaltung begründet auszuschließen. In folgenden Fällen ist die ganze Teilnahmegebühr geschuldet, d.h. es erfolgt weder eine anteilsmäßige Rückerstattung noch ein Erlass der Teilnahmegebühr: Veranstaltungsausschluss aufgrund Nichtbezahlung des Kursgeldes sowie in schwerwiegenden Fällen (Ehrverletzung, Belästigung, vorsätzliche Sachbeschädigung etc.).

Abmeldungen außerhalb des Widerrufsrechts 
Jede Anmeldung ist verbindlich. Falls Privatkunden*innen von einer Anmeldung zurücktreten möchten, wird ihnen die Teilnahmegebühr gutgeschrieben. Wird das Guthaben nach 12 Monaten nicht in Anspruch genommen erlischt dieses ohne weiteres. IATL akzeptiert innerhalb dieser 12 Monate eine*n Ersatzteilnehmer*in.

Widerrufsrecht
Privatkunden haben ein vierzehntägiges Widerrufsrecht, ab dem Datum der mündlichen oder schriftlichen Anmeldung. Sofern die Dienstleistung bereits in Anspruch genommen wurde, erlischt das Widerrufsrecht. Unternehmern wird kein freiwilliges Widerrufsrecht eingeräumt.

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Sie können dafür das bei uns abzurufende Widerrufsformular verwenden. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Nicht besuchte Lektionen
Nicht besuchte Lektionen können nur nach schriftlicher Bestätigung der IATL nachgeholt werden und werden nicht vergütet.

Kursbestätigung
Auf Ihren Wunsch erstellen wir Ihnen gerne eine Veranstaltungsbestätigung. Bedingung ist allerdings, dass Ihr Kurs nicht länger als ein Jahr zurückliegt.

Versicherung
Für alle von der IATL organisierten Veranstaltungen schließen wir jegliche Haftung für entstandene Schäden aus. Sie sind daher selbst für eine ausreichende Versicherungsdeckung verantwortlich. Das Benutzen der Anlagen der IATL oder der von IATL gemieteten Infrastruktur erfolgt auf eigene Gefahr. Für Diebstahl und Verlust von Gegenständen kann die IATL nicht haftbar gemacht werden.

Video- und Audio-Aufnahmen
Mit der Buchung eines Seminars geben Teilnehmer*innen ihr ausdrückliches Einverständnis der IATL, dass Foto-, Video- und Audio-Aufnahmen für Werbe-, Lehr- und Forschungszwecke aufgezeichnet werden und dass diese für die Medien und für Werbemaßnahmen des Veranstalters verwendet werden können.

Programm- und Preisänderungen
Programm- und Preisänderungen sowie Änderungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben vorbehalten. Bei wesentlichen und einschneidende Änderungen hat der Kunde ein entschädigungsloses Rücktrittsrecht.

Datenspeicherung/Datenschutz
Die IATL informiert, dass die zur Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen personenbezogenen Daten unter Berücksichtigung der datenschutzrechtlichen Vorgaben verarbeitet. Die Angaben zur Erfüllung der DSGVO entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung unter https://iatl.co/datenschutz/

Der Teilnehmer*in erklärt sich damit einverstanden vom Veranstalter via E-Mail und Mobilfunk über Neuigkeiten und Veranstaltungen informiert zu werden.

Gerichtsstand
Für alle Rechtsbeziehungen mit der IATL ist Schweizer Recht anwendbar. Der ausschließliche Gerichtsstand ist Winterthur.

Nach oben scrollen

Bleibe informiert!

Bitte fülle deine Daten aus und bleibe informiert :)